Schule für Kinder mit Behinderung

Über das Projekt

Seit rund zehn Jahren gibt es in Arapa eine mittlerweile staatlich anerkannte Schule für Kinder mit einer Behinderung. Unter der Woche leben die Kinder im Internat der Schule, jeweils am Freitagnachmittag reisen alle übers Wochenende zu ihren Familien in den umliegenden Dörfer. Im Kompetenzzentrum für Kinder und Jugendliche mit Behinderung spielen, malen und tanzen ausgebildete Lehrerinnen mit den Kindern. Zudem lernen die Kinder auch praktische Dinge wie beispielsweise Weben, Gartenarbeit, Kleintierhaltung und Backen. Sie werden damit darauf vorbereitet, dereinst in den Arbeitsmarkt integriert zu werden. Erst kürzlich hat die Stiftung Conrado Kretz den Bau eines Treibhauses für die Schule finanziert.

Einen Einblick in die Schule erhält man im untenstehenden Video, auf deren Website oder auf der Facebook-Seite Escuela Especial Arapa.

Powered by themekiller.com